Schrottimmobilien rückabwickeln 

Gerade nach einer neuen Entscheidung des BGH: XI ZR 221/07 ist die Behandlung des Themas Schrottimmobilien aktueller denn je. Es gibt es nach Schätzungen weit über 300.000 betroffene Anleger. Wir informieren Sie umfassend. Auch der Bayerische Rundfunk hat schon berichtet ( siehe bei Fernsehauftritte ).

Was ist eine Schrottimmobilie?

Die Schrottimmobilie erkennt man meist am Wohnblockcharakter; Meist liegen Wiederverkäufe nach geringfügiger Renovierung vor, bei denen der Verkaufspreis den Wert der Wohnung um ca. 100% (nach BGH keine feste Grenze/ auch 77 % haben mal gereicht) übersteigt. Die "Schrottimmos" stammen meist aus den 50iger bis 70iger Jahren. Meist sind bei der Umwandlungen in Eigentumswohnungen nur geringfügige Verbesserungen erfolgt. Trotzdem erfolgte der Verkauf zu Neubauwerten. Teilweise sind die Wohnungen mit einfachen Elektroboilern und Gasöfen ausgestattet. Die Bäder sind meist sehr klein. Die Grundrisse sind nicht mehr zeitgemäss. Oft sind Zimmer nur durch andere zu erreichen. Teilweise sind Zimmer und Türhöhen zu niedrig und Leitungen aussenliegend.
 

                                                           Rufen Sie an !!!

                                       ---- Beratung ist der Anfang von allem ----

.